header

Helmleuchten mit Ex-Schutz

 

 

 

 

Jetzt neu, 360° Ansicht. Zum Rotieren ins Produkt klicken und Maus bewegen!

KS-7830-IX - LED-Helmleuchte mit 3 Schaltstufen

KS-7840-IX - LED-Helmleuchte mit 4 Schaltstufen

Produktbeschreibung

KSE-Lights - IX - Serie

Die neue IX-Serie ist das Flaggschiff unter unseren explosionsgeschützten Helmleuchten. Zwei Lichtquellen mit jeweils unterschiedlichen Abstrahlcharakteristiken garantieren eine größtmögliche Flexibilität beim Arbeiten.

Mit Lichtstrompaketen von bis zu 230 Lumen ist eine hochwertige und vor allem flächendeckende Ausleuchtung garantiert und ermöglicht ein angenehmes Arbeiten am Einsatzort. Die maximale Leuchtdauer beträgt bis zu 40 Betriebsstunden.

Die IX-Serie verfügt des Weiteren über eine Anzeige, an der man den aktuellen Ladezustand des Akkus in drei Abstufungen erkennen kann und somit direkt in Erfahrung bringt, wie lange die Leuchte noch einsatzfähig ist.

Die IX-Serie wird in zwei unterschiedlichen Varianten angeboten, welche sich in den Betriebsmodi unterscheiden. So gibt es eine Variante für den normalen Einsatz, in dem eine Betriebsdauer von 12 Stunden garantiert werden muss sowie eine „High-Power“-Variante, die in Sachen Lichtleistung keine Wünsche offen lässt. Diese zwei Varianten werden selbstverständlich mit allen relevanten ATEX-Zertifizierungen, bis hin zur Zone 0, angeboten. In den folgenden Tabellen finden Sie die technischen Unterschiede und die Artikelnummern der Leuchten. Sollten Sie dennoch Hilfe bei der Auswahl benötigen, freut sich unser Kundenservice auf Ihren Anruf.

Technische Daten
Helmlampe KS-7830/40-IX technische Daten
Technische Daten
Stromquelle Lithium-Ionen-Akkumulator 3,7 V/3,4 Ah
Ladezeit 0-100% 11 Stunden
0-90% < 9 Stunden
Lebenserwartung Akkumulator* 800 Ladezyklen bei 80 %
Umgebungstemp. Ladevorgang 0°C bis max. 35°C
Betriebstemperatur -20°C bis max. 50°C
Impressionsschutz IP68 (Wasserdicht bis 1 Meter Tiefe)
Gewicht 175g
Beleuchtungsstärke Notlicht ** ≥ 3000 Lux Distanzlicht
Beleuchtungsstärke Arbeitslicht ** ≥ 8000 Lux
Beleuchtungsstärke Arbeitslicht ** ≥ 2500 Lux Flutlicht
Beleuchtungsstärke Hochleistung ** ≥ 10000 Lux
Garantie 2 Jahre Garantiebedingungen der KSE-LIGHTS GmbH
*unter idealen Betriebsbedinungen
**gemessen in 1m Entfernung
Produktvarianten
Modell Zulassung Besonderheit
KS-7830 - IX
KS-7840 - IX
II 1 G Ex ia op is IIC T 4 Ga
M1 Ex ia op is I/II (H2)
-20°C < Ta<50°C
Drahtlose / Induktive Ladetechnik
Lichtstrahl Iconwireless icon
Anwendungsbereiche
  • Armee
  • Bahn
  • Bergbau
  • Besucherbergwerke
  • Braunkohletagebau
  • Feuerwehr / Rettungsdienst
  • Grubenrettung
  • Industrie
  • Katastrophenschutz

KS-7600-MC / 7700-MC / 7700H2 -MC - LED-Helmlampe mit 2 Schaltstufen

KS-7610-MC / 7710-MC - LED-Helmlampe mit 3 Schaltstufen

Produktbeschreibung
KSE-Lights - MC - Serie
Die wiederaufladbaren, explosionsgeschützten Helmlampen der MC-Serie gehören zu den kompaktesten Helmleuchten auf dem Markt.

Bei einem Gewicht von nur 145 Gramm, kombiniert mit der Lichtleistung von maximal 170 Lumen, sind die Helmleuchten für viele unterschiedliche industrielle Anwendungen hervorragend geeignet. Typische Einsatzgebiete für die MC-Serie sind Bergbau, Abwasserwirtschaft, Tunnelbau und Rettungswesen.

Die Ladung erfolgt über eine Ladeschale, in welche die Helmlampe einfach und unkompliziert eingesetzt werden kann.

Die Helmleuchten sind in zwei Varianten erhältlich, die sich durch Betriebsmodi und Leuchtdauer unterscheiden. Diese zwei Varianten werden mit unterschiedlichen ATEX-Zertifizierungen angeboten. In den folgenden Tabellen finden Sie die technischen Unterschiede und Produktbezeichnungen der Helmlampen. Sollten Sie dennoch Hilfe bei der Auswahl benötigen, freut sich unser Kundenservice auf Ihren Anruf.

Alle KSE-LIGHTS Helmleuchten können sowohl über unterschiedliche Adaptersysteme auf verschiedenen Helmtypen, als auch direkt auf dem Kopf mit Hilfe eines Stirnbandes getragen werden.

Technische Daten
Technische Daten
Stromquelle Lithium Akku 3,7 V – 3,4 Ah
Ladezeit < 9 Stunden
Ladeparameter DC 5,2 V; < 600 mA
Gewicht 145 g
Betriebstemperatur -20 °C bis / to +60 °C
Garantie Akku > 80% Kapazität nach 500 Ladezyklen
Garantie* 2 Jahre*Garantiebedingungen der KSE-LIGHTS GmbH
Impressionsschutz IP67
Leuchtdauer / Lichtstärke
Leuchtdauer Notlicht ≥ 50 Stunden
Leuchtdauer Normallicht ≥ 14 Stunden
Leuchtdauer Starklicht ≥ 6 Stunden* KS-7610-MC / 7710-MC
Lichtstärke Notlicht** ≥ 1200 Lux
Lichtstärke Normallicht** ≥ 3500 Lux
Lichtstärke Starklicht** ≥ 4000 Lux* KS-7610-MC / 7710-MC
**gemessen in 1m Entfernung
Produktvarianten
Modell Zulassung Besonderheit
KS-7600-MC Ex II 2G Ex ib IIC T4 CREE LED
KS-7700-MC Ex I M1 Ex ia I CREE LED
KS-7700H2 -MC Ex I M1 Ex ia I/II (H2) CREE LED Wasserstoffzulassung
KS-7610-MC Ex II 2G Ex ib IIC T4 CREE LED & Zulassung mit Schuberth F220 nach EN 443:2008
KS-7710-MC Ex I M1 Ex ia I CREE LED
Anwendungsbereiche
  • Armee
  • Bahn
  • Bergbau
  • Besucherbergwerke
  • Braunkohletagebau
  • Feuerwehr / Rettungsdienst
  • Grubenrettung
  • Industrie
  • Katastrophenschutz

KS-7650 - LED-Helmlampe mit 2 Schaltstufen

Produktbeschreibung
KSE-Lights - KS-7650
Wenn Sie auf der Suche nach einer kostenoptimierten Helmlampe für die Zone 1 sind, ist die wieder aufladbare Helmleuchte KS-7650 genau richtig.

Sie hat die perfekte Balance zwischen Leuchtzeit und Leuchtleistung und ist perfekt für kurze und einfache Arbeitseinsätze zu gebrauchen.

Alle KSE-LIGHTS Helmlampen können sowohl über unterschiedliche Adaptersysteme auf verschiedenen Helmtypen, als auch direkt auf dem Kopf mit Hilfe eines Stirnbandes getragen werden.

Technische Daten
Technische Daten
Stromquelle Lithium Akku 3,7 V – 1,7 Ah
Ladezeit < 5 Stunden
Ladeparameter DC 5,2 V; < 600 mA
Gewicht 115 g
Betriebstemperatur -20 °C bis / to +60 °C
Garantie Akku > 80% Kapazität nach 500 Ladezyklen
Garantie* 2 Jahre*Garantiebedingungen der KSE-LIGHTS GmbH
Impressionsschutz IP67
Leuchtdauer / Lichtstärke
Leuchtdauer Notlicht ≥ 20 Stunden
Leuchtdauer Normallicht ≥ 7 Stunden
Lichtstärke Notlicht** ≥ 500 Lux
Lichtstärke Normallicht** ≥ 1400 Lux**gemessen in 1m Entfernung
Besonderheiten
Zulassung mit Schuberth F220 nach EN 443:2008
Anwendungsbereiche
  • Armee
  • Bahn
  • Bergbau
  • Besucherbergwerke
  • Braunkohletagebau
  • Feuerwehr / Rettungsdienst
  • Grubenrettung
  • Industrie
  • Katastrophenschutz